Herzlich willkommen auf den Seiten unserer Pfarreiengemeinschaft!
-

Aktuelles

18.11.2020

St. Martin der Kita Ottenhausen

OH Kita St. Martin 1.jpgOH Kita St. Martin 2.jpg
St. Martin ritt durch Schnee und Wind

Vieles ist anders in diesem Jahr, aber gleich bleibt die Botschaft der Martinslegende, nämlich die Not der anderen zu sehen, zu helfen und zu teilen. Und das konnte auch in diesem Jahr gefeiert werden, wenn auch in anderer Form. Ja, und die Laternen sollten leuchten, dieses Jahr nicht am Abend, sondern früh am Morgen in der Kirche beim Gottesdienst, den jede Gruppe gefeiert hat. Der Umzug fand dann in der dusteren Kirche statt. Die Kinder liefen mit den Laternen durch die Gänge und waren stolz auf ihre Werke. Im Anschluss daran gab es jeweils eine riesengroße Brezel für die ganze Gruppe. Diese wurde so geteilt, dass auch jeder etwas davon hatte. Beim Basteln der Laternen waren die Eltern sehr behilflich, es war quasi eine kontaktarme Laternenwerkstatt. Die Erzieherinnen übernahmen mit den Kindern in der Kita den gestalterischen Teil, die Eltern fügten und klebten zuhause die Teile zusammen. Nochmals vielen Dank für diese Unterstützung. Mittwochs dann, am Martinstag, die große Überraschung: St. Martin kam auf dem Pferd auf die Wiese der Kita und teilte mit dem Bettler seinen Mantel. Endlich konnten alle Kinder einmal alles genau beobachten und sehen und sie sprechen noch jetzt davon, dass das Schwert so scharf war, dass es tatsächlich den Mantel zerschnitt.

Martin auf dem Pferd wurde gespielt von Lisa Fischer, einer früheren Kindergartenmama. Maurice Monz, Erzieher der Kita, schlüpfte in die Rolle des Bettlers. Sie machten den Kindern wirklich eine große Freude. Vielen Dank dafür. So bleibt die Legende lebendig.

Admin - 18:25:59 | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.



Gottesdienste

Keine Einträge vorhanden.




Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem neusten Stand!