St. Johannes Baptista Altenkessel

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

 

wir freuen uns Sie auf unserer Webseite begrüßen zu dürfen und wollen Ihnen hier einen Überblick über die Pfarreiengemeinschaft, ihre Einrichtungen und das Gemeindeleben geben.

Wir wünschen und hoffen, dass Sie darunter das finden was Sie suchen oder was Sie ansprechen wird.

Unsere Pfarreiengemeinschaft besteht aus den beiden Pfarrgemeinden St. Barbara Klarenthal und St. Nikolaus Altenkessel.

 

Zu ihr gehören die ehemaligen Pfarrgemeinden:

St. Johannes Baptista Altenkessel

St. Michael Gersweiler

St. Bartholomäus Klarenthal

Herz-Mariä Ottenhausen

St. Elisabeth Rockershausen

 

Unsere Stadtteile liegen im Westen der Landeshauptstadt Saarbrücken, links und rechts der Saar und grenzen zum Teil direkt an Frankreich.

Zwei Autobahnausfahrten auf der A620, Gersweiler oder Klarenthal führen zu unserer Pfarreiengemeinschaft.

 

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen.

 

 

 

 

Weihnachten 2017

 

 

Es geschah aber in jenen Tagen, dass Kaiser Augustus den Befehl erließ, den ganzen Erdkreis in Steuerlisten einzutragen.

Diese Aufzeichnung war die erste; damals war Quirinius Statthalter von Syrien. Da ging jeder in seine Stadt, um sich eintragen zu lassen.

So zog auch Josef von der Stadt Nazaret in Galiläa hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Betlehem heißt; denn er war aus dem Haus und Geschlecht Davids.

Er wollte sich eintragen lassen mit Maria, seiner Verlobten, die ein Kind erwartete.

Es geschah, als sie dort waren, da erfüllten sich die Tage, dass sie gebären sollte, und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen.

Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Platz für sie war.

In dieser Gegend lagerten Hirten auf freiem Feld und hielten Nachtwache bei ihrer Herde.

Da trat ein Engel des Herrn zu ihnen und die Herrlichkeit des Herrn umstrahlte sie und sie fürchteten sich sehr.

Der Engel sagte zu ihnen: Fürchtet euch nicht, denn siehe, ich verkünde euch eine große Freude, die dem ganzen Volk zuteilwerden soll:

Heute ist euch in der Stadt Davids der Retter geboren; er ist der Christus, der Herr.

Und das soll euch als Zeichen dienen: Ihr werdet ein Kind finden, das, in Windeln gewickelt, in einer Krippe liegt.

Und plötzlich war bei dem Engel ein großes himmlisches Heer, das Gott lobte und sprach:

Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden den Menschen seines Wohlgefallens.

Und es geschah, als die Engel von ihnen in den Himmel zurückgekehrt waren, sagten die Hirten zueinander: Lasst uns nach Betlehem gehen, um das Ereignis zu sehen, das uns der Herr kundgetan hat!

So eilten sie hin und fanden Maria und Josef und das Kind, das in der Krippe lag.

Als sie es sahen, erzählten sie von dem Wort, das ihnen über dieses Kind gesagt worden war.

Und alle, die es hörten, staunten über das, was ihnen von den Hirten erzählt wurde.

Maria aber bewahrte alle diese Worte und erwog sie in ihrem Herzen.

Die Hirten kehrten zurück, rühmten Gott und priesen ihn für alles, was sie gehört und gesehen hatten, so wie es ihnen gesagt worden war.  

 

 3. Advent 2017

 

3. Advent in Herz-Mariä Ottenhausen

 

 

 

 

3. Advent in St. Johannes Altenkessel

 

Sag mir, wann ist Advent

 

wenn die gefangenen

aus ihren kerkern kommen

gezeichnet

aber frei...

wenn die wunden

der gefolterten sich schließen

und heilen...

dann ist advent

 

sag mir

wann ist advent

wenn die unterdrückten

ihr recht

in die eigenen hände bekommen

und menschlicher damit umgehen

als ihre unterdrücker...

 

wenn das land

denen gehört

die es bewohnen

und der lohn der arbeit

denen

die ihn verdienen

dann ist Advent...

 

sag mir

wann ist Advent

wenn die kaputten

heilwerden

wenn die durstenden

satt zu trinken haben

wenn die seher

glücklich sind und träumen...

 

 

  

 

 

2. Advent 2017

 

  

2. Advent in Gersweiler

 

 

2. Advent in Rockershausen

 

  

Maranatha, komm, Herr,

werde wieder Mensch in dieser Welt,

die an so vielen Stellen voller Dunkelheit ist.

 

Maranatha, komm, Herr,

in die Grauzonen der Unwahrheiten und Lügen,

in die Nacht der Ungerechtigkeit und de Unfriedens.

 

Maranatha, komm, Herr,

weil das Ende der Kriege nicht abzusehen ist und

weil das Geld weiterhin die Welt regiert.

 

Maranatha, komm, Herr,

weil wir es alleine nicht schaffen,

Not und Krankheit zu besiegen.

 

Maranatha, komm, Herr,

wir warten auf dein Licht, das nicht verlöschen kann,

wir brauchen die Hoffnung, die Zukunft bedeutet.

 

Maranatha, komm, Herr,

hilf uns aus den Sackgassen,

zeige uns neue Wege und neue Maßstäbe.

 

Maranatha, komm, Herr,

damit deine Geschichte mit uns weitergeht und

damit dein Reich sich durchsetzen kann.

 

Maranatha, komm, Herr,

werde wieder Mensch auf dieser Welt.

 

 

 

  

 

 

  

 

1. Advent in Klarenthal

 

 

1. Advent in Rockershausen

  

Warten

bis der Himmel aufgeht

über der Erde

bis der Engel durch

die Tür kommt und sagt:

du brauchst dich

nie mehr zu fürchten

denn:

du hast Gnade gefunden

du brauchst dich

nie mehr zu fürchten

denn:

für Gott ist nichts unmöglich.

-Eleonore Beck-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

58012