St. Johannes Baptista Altenkessel

 

 

 



 

 

 

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns Sie auf unserer Webseite begrüßen zu dürfen und wollen Ihnen hier einen Überblick über die Pfarreiengemeinschaft, ihre Einrichtungen und das Gemeindeleben geben.

Wir wünschen und hoffen, dass Sie darunter das finden was Sie suchen oder was Sie ansprechen wird.

Unsere Pfarreiengemeinschaft Altenkessel besteht aus den

beiden Pfarrgemeinden St. Barbara Klarenthal und St. Nikolaus Altenkessel.

Zu ihr gehören die ehemaligen Pfarrgemeinden:

St. Johannes Baptista Altenkessel

St. Michael Gersweiler

St. Bartholomäus Klarenthal

Herz-Mariä Ottenhausen

St. Elisabeth Rockershausen

Unsere Stadtteile liegen im Westen der Landeshauptstadt Saarbrücken, links und rechts der Saar und grenzen zum Teil direkt an Frankreich.

Zwei Autobahnausfahrten auf der A620, Gersweiler oder Klarenthal führen zu unserer Pfarreiengemeinschaft.

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen.


 

Fastenzeit 2020





Was ist eigentlich gemeint mit: Fastenzeit?

 

 Ob es Fleisch ist, auf das man verzichtet, Kaffee, Nikotin, Süßigkeiten oder Alkohol, ein Disco- oder Kneipenbesuch, Autofahren oder Computerspielen – das Fasten scheint wieder modern zu werden.

Und das nicht unbedingt nur für (streng) gläubige Menschen.

Laut einer Umfrage wollen c. 10 Mio. Menschen pro Jahr während der Fastenzeit auf bestimmte Nahrungs- und Genussmittel verzichten.

Der bewusste Verzicht kann sowohl Körper als auch Geist wirklich guttun. 

Das Fasten wird im Christentum erweitert durch Beten und Almosen geben.

Wenn man seine Alltagsgewohnheiten überdenkt und bewusst neu ordnet, schafft man Platz für Veränderungen und Perspektivwechsel.

Es bleibt Zeit für „Gott und die Welt“ und das eigene Ego wird relativiert.

Vielleicht entdeckt man dadurch eine ganz neue Lebensqualität.

Manchmal ist weniger eben einfach mehr.

 

Mit dem Aschermittwoch beginnt die 40tägige Fastenzeit.

Sie dauert bis zur Osternacht.

Sie dient der Vorbereitung der Gläubigen auf die Feier des höchsten Festes in unserer Kirche: Ostern.

Die Zahl 40 ist eine biblische Zeitspanne.

Im Alten Testament wird z.B. von Mose und auch von Elija berichtet, dass sie 40 Tage enthaltsam lebten, um Gottes Willen besser wahrnehmen zu können.

Im Neuen Testament wird berichtet: „Als Jesus vierzig Tage und Nächte gefastet hatte…“

Die Fastenzeit möchte uns modernen Menschen helfen, unsere für Leib und Seele manchmal sehr ungesunde Lebensweise zu überdenken und umzukehren.

Dabei werden wir feststellen, dass wir manchmal sehr egoistisch und lebensfeindlich handeln.

Dann ist es Zeit umzudenken und umzukehren.

 

Zeiten, in denen Gläubige fasten, beten und soziale Ungerechtigkeiten abschaffen sollen, gibt es in vielen Religionen.

Diese Zeiten können uns verändern.

Sie sind nicht dazu da, die 25. Diät unseres Lebens auszuprobieren.

Eine Fastenzeit möchte dazu dienen, dass wir unser Leben überdenken, vielleicht auch ändern.

Dazu braucht es unsere Bereitschaft.

Dazu brauchen wir Offenheit.

Häufig schaffen wir diese Bereitschaft nicht selbst. Manchmal benötigen wir dazu Hilfe.

Die Fastenzeit erinnert uns daran, dass Gott uns helfen kann und helfen möchte, uns zu öffnen für seinen Willen.

Denn sein Wille ist es immer, dass unser Leben gelingt. So können wir im übertragenen Sinn sagen:

Der „Öffner“ unseres Lebens ist der barmherzige Gott, den Jesus „Vater“ nennt.

Die Fastenzeit möchte uns bewusst machen, dass auch in unserer Zeit und in unserem Leben das Reich Gottes anbrechen kann

 

Dazu ein Gebet von  Bischof Franz-Josef Bode:

 

Gott, du unser Schöpfer und Vater

Öffne mir die Augen für die Schönheit deiner Welt,

für die Höhe der Berge, für die Tiefe der Abgründe.

 

Jesus Christus, du Sohn Gottes und unser Erlöser

Öffne mir die Hände  für den Emfpang deiner Gnade,

für die Menschen, die mich brauchen,

für das Gebet zu deinem Vater, Gott.

 

Du, Hl. Geist und unser Leben,

Öffne mir das Herz für die Wunder deiner Liebe,

für die Erfüllung deines Willens,

für dein Leben in mir.

 

Alle meine Wege heute seien Wege

mit offenen Augen,

mit offenen Händen,

mit offenem Herzen.




 Ihr Pastoral-Team

der Pfarreiengemeinschaft Altenkessel-Klarenthal

wünscht Ihnen Gottes Segen!




 









90503